Die Wettsteuer bei bet-at-home – Sportwetten mit oder ohne die 5% Gebühr?

  • 1.5/5

    Bewertung
    von Kunden

  • 4.8/5

    Experten
    Bewertung

  • 8

    Kundenberichte

  • 0

    geklärte
    Beschwerden

  • 0€

    Gespart

Bet-at-home
star_rate 1.5/5

Bewertung
von Kunden

star_rate 4.8/5

Experten
Bewertung

Wettsteuer

Wettsteuer

Ja

Art der Wettsteuer

Vom Wetteinsatz

Wettsteuer bedeutet nichts anderes, als dass bei bet-at-home eine Steuer auf Sportwetten gezahlt werden muss. Die ist in Deutschland ein Gesetz. Es geht um 5%, die auf jede Sportwette erhoben werden. Zwar handelt es sich offiziell um eine Vorgabe für die Anbieter. Allerdings übertragen die meisten die Zahlung an die Kunden. Wobei sich immer die Frage stellt, ob sie über die Einsätze erhoben wird oder von einem Gewinn abgezogen. bet-at-home geht auf die zuerst genannte Variante vor. Das wirkt sich de facto negativ auf den Gewinn eines Wetters aus. Andere Begriffe wären bet-at-home Steuer oder bet-at-home Gebühr.

Die aktuelle Lage der Wettsteuer in Deutschland

Das aktuelle Gesetz für die Sportwetten-Steuer wurde im Sommer 2012 geschlossen. Seit dieser Zeit gibt es Kritik. Jede in Deutschland gesetzte Sportwette ist mit 5% belastet. Nur wenige Buchmacher übernehmen diese Steuer. Die meisten geben sie an die Wetter weiter. Das ist gesetzeskonform, jedoch eigentlich nicht Sinn und Zweck. Diejenigen, die den Umsatz machen, müssten sie eigentlich zahlen. Die Wetter haben den Nachteil, dass sie weniger Ertrag erzielen. Es wird häufig von einer Grauzone geredet, doch die besteht nicht. Gesetz ist Gesetz. Die Steuer ist ab dem Moment nicht mehr gültig, wenn eine Wette nicht in Deutschland gesetzt wird. 

In welcher Form muss der Kunde die Gebühr bezahlen?

Bei bet-at-home wird die hier beschriebene Steuer auf Sportwetten über den Einsatz erhoben. Wer eigentlich 10€ einsetzen will, zahlt 10,50€. Eine andere Alternative wäre ein Abzug vom Einsatz. Es würde also ein geringerer Prozentsatz als Wetteinsatz gezählt. Eine erfolgreiche Wette wäre jedoch weniger Geld wert. Wahrscheinlicher ist, dass ein Abzug vom Gewinn erfolgt. Das ist vorteilhaft, da verlorene Wetten steuerfrei sind. Manchmal gilt dies auch für Geld aus einem Bonus, der bei den Sportwetten obligatorisch ist. Die letzte Möglichkeit ist die, die am beliebtesten ist. Doch sie ist nur selten zu finden: einige Wettanbieter übernehmen die Steuer vollständig.

Registrieren bei 22Bet

Muss bei bet-at-home eine Wettsteuer bezahlt werden?

Es besteht kein Zweifel daran, dass bet-at-home ein seriöser Anbieter von Sportwetten ist und als ein solcher hält man sich an bestehende Gesetze. Selbst dann, wenn diese allgemein in der Kritik stehen. So ist es bei der deutschen Wettsteuer. Jede Wette, die ein Kunde von bet-at-home innerhalb der deutschen Landesgrenzen tätigt, kostet zusätzliche 5%. Die Höhe spielt dabei keine Rolle. Es kann sich um einen Euro handeln, um 10€, um 100€, um jede Summe. Immer müssen 5% mehr gezahlt werden. Ein Gewinn orientiert sich bekanntlich an der Quote. Wenn 100€ gerechnet werden obwohl 105€ gesetzt sind, ist das nach jeder Logik nachteilig für den Wetter. Die Vorgehensweise von bet-at-home ist bei einer großen Gruppe der Online Buchmacher zu finden. Sie ist nicht ungewöhnlich und auch nicht zu kritisieren. Denn letztlich geht es um den Umsatz. Natürlich wäre schöner, wenn die Steuer übernommen werden würde. 

Kann man die Gebühr bei bet-at-home irgendwie umgehen?

Auf einem legalen Wege lässt sich die Steuer, die bei bet-at-home auf jeden Einsatz gezahlt werden muss, nur auf eine Art und Weise umgehen: Die Wette darf nicht in Deutschland gesetzt werden. Wer in der Nähe der Landesgrenze lebt, kann dies überschreiten, von auswärts seine Sportwetten abgeben und zahlt keine 5%. Ansonsten muss die Vorgehensweise von bet-at-home akzeptiert werden. Einen Grund für eine Beschwerde gibt es nicht. Bei der theoretischen Möglichkeit, die IP-Adresse zu verschleiern oder einen anderen Weg zu wählen, um sich als nicht-deutscher Kunde auszugeben, besteht ein großer Nachteil: Ab dem Moment, wo eine Verifizierung vor einer Auszahlung erfolgt, wird bet-at-home den Schwindel merken. Und das hätte zur Folge, dass die Auszahlung verweigert werden kann. Denn der Kunde würde betrügen. Ein ehrlicher Mensch, der die Steuer auf Sportwetten nicht zahlen will, darf einfach nicht Kunde von bet-at-home sein. Die Alternative sind Buchmacher, die die Zahlung übernehmen.

Registrieren bei 22Bet

Wieso haben manche Buchmacher die Steuer und bei anderen nicht?

Letztlich ist die Vorgehensweise der einzelnen Anbieter von Sportwetten eine individuelle Entscheidung. Fakt ist, dass sich alle an das bestehende Gesetz mit der fünfprozentigen Steuer auf Sportwetten zu halten haben. Es gilt nur, wenn eine Wette in Deutschland gesetzt wird. Ob dann wie bei bet-at-home ein Aufschlag auf den Einsatz erfolgt oder ob es einen Abzug von einem Gewinn gibt oder ob die Steuer gar nicht gezahlt werden muss, obliegt dem einzelnen Anbieter. Diese könnten theoretisch sogar das ganze Thema ignorieren. Das wäre zwar kein Zeichen von Seriosität. Doch wie will der deutsche Staat nachweisen, dass Wetten abgegeben worden? Es liegt alles in der Hand der Betreiber. Fakt ist, dass das Gesetz mit der Steuer auf Sportwetten für alle gilt. Dieses Gesetz besagt auch, dass die Buchmacher zahlen müssen. Sie können zwar die Zahlung an die Wetter weitergeben. Aber sie können nicht sagen, dass die Kunden sich selbst kümmern müssen.

Muss man auch auf den Wettbonus eine Gebühr zahlen?

Bei bet-at-home erfolgt auf jeden Einsatz eine Erhöhung von 5%, wenn die Sportwette in Deutschland abgegeben wird. Das betrifft auch jeden Einsatz mit einem Bonus. Es sind zwei Anbieter bekannt, bei denen Einsätze mit Geld aus einem Bonus steuerfrei sind. Allerdings betrifft dies erfahrungsgemäß die Abzüge, die von einem Gewinn erfolgen. Bei bet-at-home ist all dies leider kein Thema.

Die Wettauswahl und Quoten bei bet-at-home

Es hat viele Gründe, weshalb bet-at-home als ein Marktführer bezeichnet werden muss. Die Beliebtheit ist groß. Mit ein Grund ist ohne Zweifel, dass bet-at-home eine lange Tradition hat und viel Werbung betreibt. Allgemein stimmt die Qualität und das Angebot ist seriös. Darauf kommt es am Ende an. Die Quoten von bet-at-home sind häufig besser als bei der Konkurrenz. Das müssen sie auch sein, da die Zahlung der Steuer sich nachteilig für die deutschen Wetter auswirkt. Vergleiche sind notwendig. Überhaupt keinen Grund zur Kritik besteht bei dem Programm von bet-at-home. Es bietet im Schnitt mehr als 30 Sportarten, hinzu kommen verschiedene Wetten abseits des Sports. Es bestehen häufig Dutzende von Optionen, zwischen denen man als XvKunde wählen kann. So muss es sein.

Registrieren bei 22Bet

Kundenbeschwerden (0)

  • check_circle 0 Geklärte Beschwerden
  • tag_faces 0€ an Kunden ausgezahlt

bet-at-home Testbericht (8)

Bericht schreiben
account_circle
Positives

Negatives

Sehr geehrte Damen und Herren Ich habe folgendes Problem ich habe bei bet-at-home gewettet und gewonnen (Mit 5000€ gespielt und wollte knappe 10000€ auszahlen). Nun habe ich folgendes Problem bet at Home zahlt mich bis heute nicht aus ich warte schon 2 Monate auf mein Geld . Ich schriebe hier mal alles kurz und knapp ich habe natürlich alle E-Mails und live Chat Verläufe der Seite. Zuerst habe ich mich auf der Webseite mein Konto verifiziert dies war erfolgreich doch dann bekam ich eine email das sie noch mehr für die Verifizierung brauchen ich musste -Ausweis vorder und Rückseite -adressnachweis Kopie -adressnachweis Kopie an Gesicht halten und abfotografieren -Stellung Name zu meinem beruf ,Nettoeinkommen und woher das geld das ich eingezahlt habe kommt nachweisen . -Kontoauszug schicken Dies habe ich alles gemacht doch mein account wurde dann sogar gesperrt Ab dann hieß es Hallo Kilian Emanuel, vielen Dank für das Hochladen von Unterlagen. Bei der Überprüfung ist uns aufgefallen, das einige weitere Wettkonten mit Ihnen verlinkt sind. Wie kommt es dazu? Wer sind die Personen? In welcher Verbindung stehen Sie? Fragen? Wir sind für Sie da. Beste Grüße, Ihr bet-at-home.com Team Ich habe darauf natürlich geantwortet das ich nicht weis was gemeint ist ich habe mit niemanden zusammen gespielt oder sonst was als antwort hab ich dann 2 mal ungefähr genau die gleiche email von denen bekommen und seit dem ich geantwortet habe werde ich ignoriert selbst im live Chat gibt man mir keine Auskunft mehr und sagt ich soll einfach nur eine Erklärung abgeben und dies habe ich schon mehrfach getan Nun brauche ich Hilfe ich werde natürlich wenn sich das nicht regelt zu meinem Anwalt gehen wollte aber erst mal hier rat suchen Mit freundlichen Grüßen Kilian Bauer

account_circle

Antworten
account_circle
Positives

Bet-at-home zählt meiner Ansicht nach zu den besten. Spielauswahl, Casino, Sport. Den Bonus habe ich allerdings übersprungen.

Negatives

Bonus kllingt fair, ist aber nichts für mich.

account_circle

Antworten
account_circle
Positives

Ich bin mit dem Buchmacher zufrieden

Negatives

Sehe alle Antworten ( 1 )
account_circle

Antworten
account_circle
Positives

kein schlechter Bookmaker

Negatives

Sehe alle Antworten ( 1 )
account_circle

Antworten
account_circle
Positives

Die Spielauswahl fällt mir bisschen gering aus.

Negatives

Sehe alle Antworten ( 1 )
account_circle

Antworten

Bericht abgeben über bet-at-home

8 Nutzer haben Ihre Berichte abgegeben

Bewerten Sie bet-at-home

Unser Gewinner

4.9 /5

Mit dem exklusiven Bonus Code den 100% Willkommensbonus bis zu 122€ sichern!

  • check_circle Tremendous Welcome Bonus
  • check_circle Fast Withdrawals
  • check_circle Wide Range of Markets
Zum Testbericht Bonus sichern!
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10