zu Stake.com keyboard_arrow_right

Die Wettsteuer bei Stake.com – Sportwetten mit oder ohne die 5% Gebühr?

  • 3.9/5

    Bewertung
    von Kunden

  • 4.6/5

    Experten
    Bewertung

  • 4

    Kundenberichte

  • 0

    geklärte
    Beschwerden

  • 0€

    Gespart

Stake.com ist geschlossen oder in ihrem Land verboten.
Unsere TOP 3 Wettanbieter
Digibet
4.4/5
Jetzt wetten!
WirWetten
4.0/5
Jetzt wetten!
Wetten.com
4.0/5
Jetzt wetten!
Stake.com
star_rate 3.9/5

Bewertung
von Kunden

star_rate 4.6/5

Experten
Bewertung

Wettsteuer

Wettsteuer

Steuerfrei

Art der Wettsteuer

Keine Wettsteuer

Jetzt wetten!

Für Sportwetten gibt es eine Wettsteuer in Deutschland. Es geht um 5% als Gebühr, die entweder über den Einsatz verlangt werden, möglicherweise als Abzug von einem Gewinn – oder gar nicht. Dieses Gesetz ist für die Buchmacher gestaltet, nicht für die Wetter, doch die Wettanbieter können die Steuer von den Kunden zahlen lassen. Es stellt sich die Frage wie dies bei Stake.com ist, denn dieser auf Kryptowährungen spezialisierte Online Buchmacher steht im Fokus dieses Artikels. Die gute Nachricht: man spart als Kunde aus Deutschland die 5%.

Die aktuelle Lage der Wettsteuer in Deutschland

Wie in der Einleitung bereits angedeutet, gilt die Steuer für Sportwetten im Grunde gar nicht für die Wetter, sondern für die Anbieter der Sportwetten. Wenn diese Kunden aus Deutschland haben, muss für jede von Deutschland aus gesetzte Sportwette ein Abschlag in Höhe von 5% an den deutschen Staat geleistet werden. Und dieses Geld holen sich die Betreiber meist über einen Aufschlag auf den Einsatz. Eine Alternative und quasi eine Art von Kompromiss ist der Abzug von einem Gewinn. Verlorene Sportwetten sind dann nämlich steuerfrei. Die Steuer könnte auch in die Quote integriert sein. Nur wenige Buchmacher im Internet übernehmen sie vollständig, holen sich das Geld also nicht von den Kunden. Außerdem könnte es einige geben, die das Thema ignorieren, was aber nicht für die Seriosität spricht. Doch Gesetz ist Gesetz. Diese spezielle Anordnung wurde im Sommer des Jahres 2012 beschlossen und sorgt seitdem für Unzufriedenheit. Übrigens kann man als Wetter nicht selbst die Steuer über das Finanzamt zahlen das können nur die Buchmacher.

In welcher Form muss der Kunde die Gebühr bezahlen?

Die Steuer auf Sportwetten in Höhe von 5% wird, sofern sie vom Wetter und somit vom Kunden bezahlt zu werden hat, entweder über den Einsatz eingenommen oder als Abzug von einem Gewinn verbucht. Der Einsatz erhöht sich oder 5% gelten nicht als Sportwette. Also ist der Gewinn geringer. Gewinn geringer ist auch das Stichwort bei der Alternative, nur dass in diesem Falle die verlorene Sportwetten steuerfrei sind. Aber rein faktisch erhält man als Wetter nicht das Geld, welches man ohne die Steuer bekommen würde.

Registrieren bei Stake.com

Muss bei Stake.com eine Wettsteuer bezahlt werden?

Bei Stake.com ist die Zahlung der Wettsteuer kein Thema. Und das hängt nicht mit den genutzten Kryptowährungen zusammen. Man wettet als Kunde aus Deutschland ohne die 5% und hat keine Nachteile. Natürlich ist die aktuelle Vorgehensweise ein klarer Pluspunkt. Bleibt zu hoffen, dass alles so bleibt wie es aktuell ist.

Kann man die Gebühr bei Stake.com irgendwie umgehen?

Derzeit ist es so, dass man als Stake.com Kunde die Steuer auf Sportwetten in Höhe von 5% nicht zu zahlen hat. Es gibt keinen Aufschlag auf den Einsatz, keinen Abzug über die Quoten und auch keinen Abzug über einen erfolgten Gewinn. Und das hat alles nichts damit zu tun, dass bei Stake.com mit Kryptowährungen gesetzt wird. Die Situation kann sich natürlich auf Dauer ändern. Dann kann man nichts anderes tun, als alles zu akzeptieren. Tricks um die Zahlung der Steuer zu umgehen, würden den allgemeinen Geschäftsbedingungen widersprechen.

Wieso haben manche Buchmacher die Steuer und andere nicht?

Wie angedeutet ist das Gesetz mit der Steuer auf Sportwetten in Deutschland mit den 5% ein Gesetz für die Anbieter der Sportwetten. Sie müssen sich also um die Zahlung kümmern und haben somit die Freiheit, sich das Geld von den Kunden zu holen. Denn sie könnten nicht sagen, dass die Kunden selbst die Zahlung zu tätigen haben. Letztlich ist die Entscheidung, ob genügend Umsatz gemacht wird oder ob man die Übernahme der Steuer als Werbung betrachtet. Natürlich ist besagte Übernahme teuer, deshalb entscheiden sich die meisten der Buchmacher dazu, die Zahlung nicht selbst zu leisten, sondern sich das Geld von den Kunden zu holen. Und das geschieht wie angedeutet über den Einsatz oder als Abzug von einem Gewinn. Selten heißt es, dass die Steuer keine Rolle spielt, aber sie wird doch quasi geholt über die Quoten.

Registrieren bei Stake.com

Muss man auch auf den Wettbonus eine Gebühr zahlen?

Der Stake.com Wettbonus ist speziell. Man bekommt 100$ im Grunde verdoppelt, nur besteht dies in einer Kryptowährung und danach sind keine Bedingungen einzuhalten. Vorher wird der Neukunde mit 7$ ohne jegliche Einzahlung empfangen. Andere Promotionen sind angekündigt, meist stehen spezielle Sportarten im Mittelpunkt. Und dann gibt es noch einige besondere Stake.com Aktionen. Keine dieser Möglichkeiten beinhaltet eine Gebühr oder die Steuer auf Sportwetten. Alles wird wie normales Geld betrachtet und die normale Vorgehensweise von Stake.com ist stets die gleiche.

Die Wettauswahl und Quoten bei Stake.com

Stake.com ist ein Anbieter von Sportwetten mit dem Fokus auf Kryptowährungen. Das Angebot ist leider noch nicht vollständig in deutscher Sprache vorhanden, außerdem muss man sich wegen einiger Angaben sicherlich etwas orientieren. Doch in Sachen Auswahl der Sportwetten und auch der Quoten ist alles so wie gewohnt. Jedoch mit einer Ausnahme: es steht nicht unbedingt der Fußball im Fokus, sondern mehr der amerikanische Sport. Also die oberen Spielklassen in Basketball, Eishockey, Baseball und American Football aber auch Kampfsport spielt eine Rolle. Dadurch, dass die Steuer auf Sportwetten nicht gezahlt werden muss, sind selbst etwas niedrigere Quoten manchmal besser als bei der Konkurrenz.

Registrieren bei Stake.com

Kundenbeschwerden (0)

  • check_circle 0 Geklärte Beschwerden
  • tag_faces 0€ an Kunden ausgezahlt

Stake.com Testbericht (4)

Bericht schreiben
account_circle
Positives

Ich bin total begeistert, dass es immer noch Wettanbieter gibt, die keine Wettsteuer von den Kunden verlagen....echt top, außerdem ist das Programm an sich auch ganz gut

Negatives

keine Live Streams....

account_circle

Antworten
account_circle
Positives

Diesen Buchmacher kannte ich vorher nicht, bin aber bisher ziemlich zufrieden, weil ich voll viele Aktionen per Mail bekommen hab ...also bitte weiter so :D

Negatives

mal sehen wie es mit den Auszahlungen wird... ;)

account_circle

Antworten
account_circle
Positives

Gute Quoten, geiles Wettprogramm...find ich ziemlich gut soweit

Negatives

Leider keine Live Streams...mindestens was ich rausfinden konnte :(

account_circle

Antworten
account_circle
Positives

Keine Wettsteuer! Mega gut....

Negatives

An manchen Stellen ist die Seite nicht auf Deutsch....man kann sich doch was mehr Mühe geben und diese ein wenig ausbessern

account_circle

Antworten

Bericht abgeben über Stake.com

4 Nutzer haben Ihre Berichte abgegeben

Bewerten Sie Stake.com

Unser Gewinner

4.4 /5

100% WILLKOMMENSBONUS BIS ZU 100€

  • check_circle Attraktives Bonusangebot einschl. Cashout
  • check_circle Guter Kundensupport inkl. deutschprachiger Hotline
  • check_circle Rießiges Angebot an Sonderwetten
  • check_circle Leistungsoptimierter mobiler Zugriff
Zum Testbericht Bonus sichern!

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10