zu Betfair keyboard_arrow_right

Die Wettsteuer bei Betfair – Sportwetten mit oder ohne die 5% Gebühr?

  • 2.0/5

    Bewertung
    von Kunden

  • 4.4/5

    Experten
    Bewertung

  • 3

    Kundenberichte

  • 0

    geklärte
    Beschwerden

  • 0€

    Gespart

Betfair
star_rate 2.0/5

Bewertung
von Kunden

star_rate 4.4/5

Experten
Bewertung

Wettsteuer

Wettsteuer

Steuerfrei

Art der Wettsteuer

Keine Wettsteuer

Jetzt wetten!

Eine Betfair Wettsteuer gibt es im Grunde nicht. Deutsche Kunden müssen also keine Betfair Steuer zahlen. Die Rede ist von der Wettsteuer in Höhe von 5%, die in Deutschland ein Gesetz für Sportwetten ist. Sie wird von diesem Wettanbieter übernommen. Es gibt auch keine andere Betfair Gebühr. Interessant ist dies alles, weil die hier beschriebene Steuer der Grund war, weshalb Betfair seine Wettbörse einst vom deutschen Markt nahm. Beachtet wird die Wettsteuer also. Das zeugt von Seriosität. Die Vorgehensweise von Betfair ist definitiv ein großer Vorteil für alle Kunden aus Deutschland. Meist müssen die 5% gezahlt werden. 

Die aktuelle Lage der Wettsteuer in Deutschland

Die aktuelle Lage mit der Steuer auf Sportwetten in Deutschland lässt sich tatsächlich ideal am Beispiel Betfair erklären. Dieses weltweit erfolgreiche Unternehmen zog sich im Sommer 2012 aus Deutschland zurück. Grund war die hier beschriebene Steuer. Sie wurde eingeführt als ein Gesetz für die Buchmacher. Die mussten entweder die Zahlung der 5 % selbst übernehmen oder konnten sie an die Wetter weitergeben. Das konnte und wollte Betfair allerdings nicht bei seiner Wettbörse. Bei dieser wird mit Quoten gehandelt und die Steuer konnte nur übernommen werden. Somit machte Betfair einen negativen Umsatz. An das hier beschriebene Gesetz muss sich jeder Buchmacher halten. 

In welcher Form muss der Kunde die Gebühr bezahlen?

Es gibt mehrere Möglichkeiten für den Umgang mit der Steuer auf Sportwetten, die das Thema in diesem Artikel ist. Sie könnte übernommen werden, dann spielt sie für die Wetter keine Rolle. Das ist der Weg von Betfair. Wenn sie nicht übernommen wird, wird sie entweder auf den Einsatz fällig oder über den Gewinn. Bei einem Einsatz wird mehr Geld vom Wetter verlangt als eigentlich geplant. Oder es erfolgt ein Einsatz für 5% weniger Geld als angegeben, was sich negativ auf den Gewinn auswirkt. Bei einem Abzug der Wettsteuer direkt vom Gewinn ist der Vorteil, dass eine verlorene Wette steuerfrei ist. 

Registrieren bei Betfair

Muss bei Betfair eine Wettsteuer bezahlt werden?

Bis 2012 war Betfair mit seiner Wettbörse in Deutschland aktiv und erfolgreich. Man zog sich vom deutschen Markt zurück, weil die Wettsteuer sich negativ auf den Umsatz auswirkte. Somit überrascht es ein kleines bisschen, dass zum einen normalen Sportwetten möglich sind und dass diese zum anderen nicht durch die hier beschriebene Steuer belastet werden. Betfair gehört de facto zu der kleinen Gruppe der Buchmacher im Internet, die die Wettsteuer Übernehmen. Ignoriert wird die Steuer bei Betfair definitiv nicht. Denn ansonsten hätte man sich ja nicht vom deutschen Markt einst zurückgezogen. Das Angebot ist seriös und hält sich an bestehende Gesetze. Für die Wetter ist der aktuelle Umgang eine Ersparnis. Wobei hier ausschließlich von den Kunden aus Deutschland die Rede ist. In keinem anderen Land spielt die hier beschriebene Steuer eine Rolle. 

Kann man die Gebühr bei Betfair irgendwie umgehen?

Aktuell ist es nicht notwendig, die in diesem Artikel beschriebene Steuer auf Sportwetten bei Betfair zu umgehen. Sie wird schließlich nicht vom Wetter aus Deutschland verlangt. Sollte sich dies irgendwann einmal ändern, müssen Sie sich als Kunde von Betfair an die Vorgaben halten. Sie könnten theoretisch tricksen. Das wäre allerdings riskant. Bei einer Überprüfung, die wie die Steuer gesetzlich vorgeschrieben ist, wird auffallen, dass Sie eigentlich die Steuer hätten zahlen müssen. Also könnte der Buchmacher Ihrer Wahl Ihnen die Auszahlung verweigern. Zum Glück müssen Sie bei Betfair darüber nicht nachdenken. 

Wieso haben manche Buchmacher die Steuer und andere nicht?

Wie angedeutet gehört Betfair zu einer kleinen Gruppe von Buchmacher, die die Steuer auf Sportwetten in Höhe von 5% übernehmen. Wenige ignorieren dieses Gesetz. Das sind die, denen nicht vertraut werden kann. Wer seriös arbeitet, muss sich an bestehende Gesetze halten. Das in diesem Artikel beschriebene Gesetz ist für jeden Buchmacher Pflicht. Es gilt tatsächlich ausdrücklich für die Anbieter der Sportwetten und nicht für die Wetter. Nur dass es möglich ist, dass die Wetter zur Zahlung von den Buchmachern verpflichtet werden. Eine direkte Zahlung an das deutsche Finanzamt von Ihnen als Wetter ist nicht möglich. Die größte Buchmacher-Gruppe verlangt, dass die Zahlung einer Wette mit einem Aufschlag geleistet wird. Eventuell wird nur der vom Wetter gewünschte Betrag aufgerufen, allerdings ist dann der eigentliche Einsatz geringer, was sich negativ auf den Gewinn auswirkt. Oder es erfolgt ein Gewinnabzug. 

Registrieren bei Betfair

Muss man auch auf den Wettbonus eine Gebühr zahlen?

Bei Betfair wird wie angedeutet die Steuer auf Sportwetten nicht fällig. Sie wird übernommen. Somit ist sie auch beim Bonus nicht von Bedeutung. Der sieht bei Betfair so aus, dass Sie das Anrecht auf fünf Wetten ohne Risiko in Höhe von 20€ haben. Dazu müssen Sie fünfmal 10€ einsetzen. Dann gibt es die erste Gratiswette. Selbst wenn bei Betfair die Steuer nicht übernommen werden würde, würde sie kaum eine Rolle spielen, wenn mit einem von Betfair geschenkten Betrag gesetzt werden würde. Aber darüber muss sich ja niemand Gedanken machen. 

Die Wettauswahl und Quoten bei Betfair

Die Rede ist hier von den Sportwetten bei Betfair, nicht von der Wettbörse. Bei der wird mit Quoten gehandelt. Die Sportwetten bilden einen nicht ungewöhnlichen Bereich, der sich mit den Angeboten der Konkurrenten messen lassen kann. Es dürften um die 30 Sportarten sein mit teils Dutzenden von Optionen für einen Einsatz. Selbstverständlich gibt es bei Betfair auch Live Wetten. Für ein Fußballspiel können bis zu 80 Möglichkeiten für Ihren Einsatz bestehen. Die normalen Quoten sind mal besser und mal nicht ganz so gut wie bei anderen Buchmachern. Es ist also letztlich alles so, wie man es von einem normalen Anbieter für Sportwetten gewohnt ist. In Deutschland handelt es sich um das einzig verfügbare Angebot, die bekanntere Börse ist hierzulande, wie mehrfach erwähnt, leider nicht verfügbar. Und dies seit einigen Jahren.

Registrieren bei Betfair

Kundenbeschwerden (0)

  • check_circle 0 Geklärte Beschwerden
  • tag_faces 0€ an Kunden ausgezahlt

Betfair Testbericht (3)

Bericht schreiben
account_circle
Positives

immer die besten quoten

Negatives

Sehe alle Antworten ( 1 )
account_circle

Antworten
account_circle
Positives

Negatives

Die App ist für Live-wetten praktisch unbenutzbar.

Sehe alle Antworten ( 1 )
account_circle

Antworten
account_circle
Positives

der beste bookmaker den ich je benutzt hab. Die Quoten sind wirklich gut

Negatives

keine

Sehe alle Antworten ( 1 )
account_circle

Antworten

Bericht abgeben über Betfair

3 Nutzer haben Ihre Berichte abgegeben

Bewerten Sie Betfair

Unser Gewinner

4.9 /5

Mit dem exklusiven Bonus Code den 100% Willkommensbonus bis zu 122€ sichern!

  • check_circle Tremendous Welcome Bonus
  • check_circle Fast Withdrawals
  • check_circle Wide Range of Markets
Zum Testbericht Bonus sichern!
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10