Alle Vor- und Nachteile bei Online Sportwetten mit Banküberweisung

Es gibt einen Nachteil, wenn eine Überweisung von einem Konto veranlasst wird, um mit dem überwiesenen Geld Sportwetten zu setzen. Dieser Nachteil bezieht sich einzig auf die Zeit. Denn das Geld steht bei einer normalen Überweisung nie sofort zur Verfügung. Aus diesem Grund gibt es Methoden, mit denen das Geld schneller überwiesen wird. Diese werden den Erfahrungen nach häufiger von den einzelnen Wettanbietern angeboten als die normale Überweisung. Dies könnte daran, dass der Sitz der Unternehmen bis auf seltene Ausnahmen nicht in Deutschland ist.

Die Vorteile von Banküberweisung

  • Es handelt sich um eine sichere Zahlungsmethode 
  • Es besteht die volle Kontrolle
  • Das Geld könnte zurückgebucht werden
  • Es wird von der eigenen Bank eine Zahlung veranlasst
  • Dies alles ist nicht anders als die Zahlung der Miete oder Ähnliches

Die Nachteile von Banküberweisung

  • Es besteht eine längere Wartezeit
  • Meist muss ins Ausland überwiesen werden 
  • Es kann nicht sofort gewettet werden

Gibt es einen extra Bonus bei der Einzahlung mit Banküberweisung?

Es kann zwar nicht ausgeschlossen werden, dass bei der Nutzung einer normalen Überweisung als Zahlungsmethode ein spezieller Bonus auf den Kunden wartet. Doch da es sich nicht um ein besonders gefördertes Zahlungsmittel handelt, sollte niemand davon ausgehen. Die meisten Wettanbieter bevorzugen es, wenn eine Zahlung direkt zur Verfügung steht. Denn sie wollen natürlich, dass der Wetter Geld einsetzt. Das ist bei der Nutzung einer normalen Überweisung allerdings nicht möglich. Es werden mehrere Tage vergehen. Von den Beobachtungen her kann zumindest davon ausgegangen werden, dass eine Banküberweisung zu einem Bonus berechtigt.

Unser Gewinner

4.9 /5

Mit dem exklusiven Bonus Code den 50% Willkommensbonus bis zu 100€ sichern!

  • check_circle Exclusive Promotions All Year Long
  • check_circle Portfolio of More Than 50 Sports
  • check_circle Live Betting for a Host of Sports

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Wie verwendet man Banküberweisung?

Um mit einer Banküberweisung eine Einzahlung auf ein Konto bei einem Online Buchmacher zu veranlassen, ist nichts anderes zu tun als bei einer normalen Überweisung. Wenn eine Rechnung bezahlt werden muss, wird heutzutage eine IBAN-Nummer angegeben. Über diese ist der internationale Zahlungsverkehr geregelt. Auch der Wettanbieter hat eine solche Nummer, die er dem Kunden präsentiert, wenn dieser sich für eine Überweisung entscheidet. Die Nummer wird auf dem Überweisungsträger angegeben. Sind die Zahlen korrekt, erfolgt die Überweisung des gewünschten Betrages. Ist diese abgesendet, muss der Nutzer warten, bis sie auf dem Konto des Empfängers eingegangen ist. Meist erfolgt eine automatische Mitteilung.

Schritt für Schritt Anleitung – so wird beim Wettanbieter eingezahlt

  • Der Kunde ist angemeldet beim Wettanbieter 
  • Der Kunde befindet sich im Kontobereich 
  • Es wird auf Einzahlung geklickt 
  • Hier ist die Möglichkeit auf eine Überweisung oder auf einen Bank Transfer gegeben, auf die ebenfalls geklickt wird 
  • Der Kunde bekommt die Kontodaten des Buchmachers angegeben und gibt diese auf der Übweisung an

Schritt für Schritt Anleitung – so wird beim Wettanbieter ausgezahlt

  • Der Kunde hat einen Gewinn erzielt und wünscht eine Auszahlung 
  • Im Kontobereich kann auf Auszahlung geklickt werden 
  • Wer sich für eine Überweisung entscheide, klickt auf das entsprechende Symbol 
  • Es wird ein Betrag angegeben 
  • Nach einer Bestätigung erfolgt die Auszahlung, die einige Tage dauern kann

Gibt es bei der Zahlungsart Limits die beachtet werden müssen? 

10€ sind bis auf seltene Ausnahmen die Vorgabe für die untere Summe, die eingezahlt werden kann. Das gilt allgemein und nicht nur für eine Überweisung von einem Bankkonto. Höchste Summen gibt der jeweilige Anbieter vor. Manchmal bestehen gar keine Limits, diese Möglichkeit besteht. Die eigene Bank wird diesbezüglich keine Vorgaben machen. Natürlich muss sich genügend Geld auf dem Konto befinden.

Wie sicher ist die Verwendung von Banküberweisung bei Sportwetten?

Da bei einer Überweisung für Sportwetten das Geld vom Konto einer Bank kommt, der der Kunde vertraut, ist die Sicherheit hoch. Es bestehen diesbezüglich keinerlei Zweifel. Selbst wenn der Online Buchmacher nicht seriös sein sollte, lässt sich eine Zahlung bei dieser Form der Überweisung ohne Probleme nachvollziehen. Das bedeutet gleichzeitig, dass für den Nutzer alles seriös abläuft. Es wäre anfangs möglich, das Geld zurückzubuchen. Vom Status der Sicherheit her gibt es keine bessere Option für eine Zahlung.

Wie lange dauert eine Einzahlung?

Da eine Überweisung niemals sofort und in Echtzeit gebucht wird, entscheiden sich viele Kunden häufig gegen diese Methode. Oder sie wählen eine Option, bei der das Geld zwar vom eigenen Konto kommt, jedoch schneller gebucht wird. Diese Freiheit besteht. Letztlich ist es schwer eine Voraussage zu treffen, wann das Geld bei einer normalen Banküberweisung gebucht wird. Es kann ein Tag sein, theoretisch auch mehr. Da die meisten Überweisungen ins Ausland erfolgen, ist Geduld erfahrungsgemäß nötig. 

Wie lange dauert eine Auszahlung? 

Bei einer Auszahlung über eine Überweisung aufs Konto bei einer Bank ist die Wartezeit nicht anders als bei der Einzahlung. Aus diesem Grund geben die einzelnen Wettanbieter auch nur Tendenzen an. Fünf bis zu acht Tage sind hier der Durchschnitt. Es kann aber auch schneller gehen. Letztlich kommt es wieder auf die Kooperation von zwei Banken an. Die Überweisung kommt meist aus dem Ausland, was Zeit kostet. In diesem Zusammenhang ist es zudem wichtig, dass der Buchmacher eventuell selbst einige Tage benötigt, bis die Auszahlung bearbeitet wird. Die wenigsten zahlen innerhalb weniger Stunden. Das sorgt alles für eine weitere Verzögerung.

Fazit der Zahlungsmöglichkeit Banküberweisung bei Sportwetten

Eine Banküberweisung ist ohne Zweifel eine besonders sichere Methode. Man hat als Nutzer die volle Kontrolle. Doch die Wartezeit stört. Man kann nicht spontan sein und setzen. Bei einer Auszahlung hat man das Geld nicht sofort zur Verfügung, sondern wird immer etwas unruhig warten. Aus diesem Grund ist diese Form der Zahlung nicht ganz ideal in diesem Bereich. Zumal es Alternativen gibt, bei denen die Zahlung ebenfalls vom eigenen Konto kommt, jedoch schneller übermittelt wird. Wobei dies den Erfahrungen nach häufig nur für Einzahlungen und nicht für Auszahlungen gilt.

FAQ – Fragen und Antworten

Es ist davon auszugehen, dass es Überweisungen gibt seitdem es Banken gibt.

Man gibt die Kontodaten eines Empfängers an wenn man Zugriff auf das eigene Konto hat. Das Geld wird abgebucht und nach einigen Tagen auf das Konto des Empfängers gebucht.

Ausgeschlossen werden kann natürlich nicht, dass Gebühren anfallen bei einer Überweisung. Das hängt letztlich mit den Banken zusammen und mit den Vorgaben des Online Buchmacher. Normalerweise ist aber nicht von Gebühren auszugehen.

Bei deutschen Wettanbietern besteht erfahrungsgemäß fast immer die Möglichkeit auf eine normale Überweisung. Bei international tätigen Unternehmen ist diese Garantie nicht gegeben. Es sollten jedoch immer Möglichkeiten zur Wahl stehen, bei denen vom eigenen Konto aus eine Einzahlung getätigt werden kann.

Im Grunde ist nur ein einziger Fehler bei einer Überweisung vorstellbar. Nämlich dass die falschen Daten vom Konto des Empfängers angegeben werden. Dann kann das Geld nicht ankommen. Außerdem muss man natürlich seinen eigenen Benutzernamen angeben, damit das Geld korrekt gebucht. Und man darf nicht ungeduldig sein.

 

Unsere TOP 3 Wettanbieter

crown 1 0 0
Bet-at-home

8€ Gratis upon registration and 50% welcome bonus up to 100€

1 2 2
22Bet

100% up to €122 Bonus on the first deposit plus 22 Bet Points

no bonus
Interwetten