zu ComeOn keyboard_arrow_right

Die Wettsteuer bei ComeOn – Sportwetten mit oder ohne die 5% Gebühr?

  • 0.0/5

    Bewertung
    von Kunden

  • 4.5/5

    Experten
    Bewertung

  • 1

    Kundenberichte

  • 0

    geklärte
    Beschwerden

  • 0€

    Gespart

ComeOn
star_rate 0.0/5

Bewertung
von Kunden

star_rate 4.5/5

Experten
Bewertung

Wettsteuer

Wettsteuer

Ja

Art der Wettsteuer

Vom Bruttogewinn

Jetzt wetten!

Begriffe wie ComeOn Wettsteuer, ComeOn Steuer und ComeOn Gebühr sind die Themen in diesem Artikel. Es geht um den Wettanbieter ComeOn und um dessen Umgang mit der in Deutschland gesetzlich vorgeschriebenen Steuer auf Sportwetten: Der sogenannten Wettsteuer. Es geht immer um 5%, die gezahlt werden müssen. Selten übernehmen die Buchmacher. ComeOn gehörte lange zu dieser Gruppe. Oftmals muss der Wetter auf jeden einzelnen Einsatz zahlen. Und manchmal gibt es einen Kompromiss. Das ist die aktuelle Situation bei ComeOn.

Die aktuelle Lage der Wettsteuer in Deutschland

In Deutschland gibt es seit dem Sommer des Jahres 2012 eine Steuer auf Sportwetten. Die sogenannte Wettsteuer bedeutet, dass 5% pro gesetzter Sportwette gezahlt werden müssen. Und zwar definitiv von den Buchmachern. Nur dass diese die Möglichkeit haben, die Steuer auf die Kunden im wahrsten Sinne des Wortes umzulegen. Dann zahlt man als Kunde für jede Wette zusätzlich 5%. Oder man bekommt einen geringeren Gewinn ausbezahlt. Selbst kümmern muss sich niemand um diese Steuer als Wetter. Das muss der Anbieter der Sportwetten übernehmen. 

In welcher Form muss der Kunde die Gebühr bezahlen?

Die beschriebene Gebühr wird nur fällig, wenn eine Sportwette innerhalb von Deutschland gesetzt worden ist. Sie ist ein Thema für alle Anbieter von Sportwetten. Nur die, die nicht seriös sind, ignorieren die Thematik. Bei der Form der Zahlung gibt es Unterschiede. Sollte die Wettsteuer gar nicht vom Wetter gezahlt werden müssen, fällt sie nicht weiter auf. Möglich ist, dass es eine zusätzliche Gebühr auf einen getätigten Einsatz gibt. Manchmal zahlt man allerdings auch den angegebenen Betrag, die Wettsteuer wird aber abgezogen, sodass am Ende die Quote etwas verringert ist.

Registrieren bei ComeOn

Muss bei ComeOn eine Wettsteuer bezahlt werden?

Da es sich bei ComeOn um einen seriösen Anbieter für Sportwetten handelt, spielt natürlich die Steuer auf Sportwetten eine Rolle. Schließlich handelt es sich um ein offizielles Gesetz in Deutschland. Es gab Zeiten, da wurde sie einfach übernommen. Das war ein großer Vorzug von ComeOn. Leider hat sich die Vorgehensweise geändert. Immerhin wird mit dem Kompromiss gearbeitet, der besser für die Kunden ist, als wenn die Steuer grundsätzlich auf jeden Einsatz gezahlt werden müsste. Einfach gesagt ist eine Wette bei ComeOn steuerfrei, wenn sie verloren geht. War der Tipp jedoch wichtig, erfolgt ein Abzug vom erhaltenen Gewinn. Wie hoch dieser ist, hängt natürlich mit der Quote zusammen. Am Ende stehen 5% weniger auf dem Konto, als eigentlich verzeichnet werden müsste.

Kann man die Gebühr bei ComeOn irgendwie umgehen?

Es hat keinen Sinn bei ComeOn mit technischen Tricks die hier beschriebene Steuer auf Sportwetten umgehen zu wollen. ComeOn ist ein ohne jeden Zweifel seriöser Wettanbieter. Man hat sich somit an Gesetze zu halten. Eines ist die hier beschriebene Steuer. Ein anderes das Gesetz zur Vermeidung von Geldwäsche. Das ist eine Tatsache, so ärgerlich es auch ist. Bei einer Verifizierung würde auffallen, wenn mit falschen Daten die Registrierung vorgenommen wurde. Denn man legt ja seinen eingescannten Personalausweis ebenso vor wie aktuelle Dokumente mit der Adresse, unter der man wohnt. Es muss die gleiche Adresse sein, mit der sich der Wetter bei ComeOn angemeldet hat. Gibt es hier nicht erklärbare Unterschiede, kann eine Auszahlung verweigert werden. Wurde zuvor keine Steuer gezahlt, weil man sich angeblich nicht in Deutschland befand (Verschlüsselung der IP Adresse und so weiter), hat man als Kunde von ComeOn de facto eindeutig Nachteile.

Wieso haben manche Buchmacher die Steuer und andere nicht?

Es hat nur oberflächlich betrachtet den Anschein, als wenn die in Deutschland leider als Gesetz vorgeschriebene Steuer auf Sportwetten sich von einigen Buchmachern im Internet nicht angewendet werden muss. Definitiv ist es ein Gesetz und jeder Anbieter von Sportwetten, muss sich an dieses halten. Natürlich nur, wenn es sich um Kunden aus Deutschland handelt, die innerhalb der deutschen Landesgrenzen ihre Sportwetten setzen. Jeder Buchmacher ist betroffen. Der Umgang unterscheidet sich. Wird die Steuer übernommen, ist das für den Kunden im Grunde identisch, als wenn gezahlt werden müsste. Nur dass man es halt nicht mit Gebühren zu tun hat. Wenn allerdings der Buchmacher oder einer der Mitarbeiter bekannt gibt, dass man sich selbst und das Thema kümmern solle als Wetter, dann heißt dies, dass das Thema ignoriert wird. Die Möglichkeit des sich-selbst-Kümmerns besteht nicht. Es gibt keine Grauzone. 

Registrieren bei ComeOn

Muss man auch auf den Wettbonus eine Gebühr zahlen?

Bei ComeOn gibt es so manchen interessanten Bonus. Der 100% Bonus bis zu insgesamt 25€ ist den meist attraktive. Der Bonus umfasst einen regulären Bonus in Höhe von 100% bis zu 100€ und eine exklusive Freiwette in Höhe von 25€. Für den Erhalt der Freiwette ist eine minimale Einzahlung von 100€ erforederlich. Bei der Umsetzung, die nicht nur bei den ComeOn Sportwetten, sondern auch im ComeOn Casino erfolgen könnte, wird der Bonus so gehandhabt, als wenn mit eigenem Geld gesetzt werden würde. Das bedeutet nichts anderes, als dass die Steuer in dem Moment eine Rolle spielt, wenn ein Gewinn erfolgt ist. In diesem Falle wird der anhand der Quote und des Einsatzes errechnete Betrag nicht vollständig auf das Konto gebucht. Es erfolgt einfach gesagt ein Abzug.

Die Wettauswahl und Quoten bei ComeOn

ComeOn hat einen sehr guten Namen, wenn es um Sportwetten geht. Das könnte am Thema Bonus liegen. Wenn ansonsten über die Vorzüge von ComeOn berichtet wird, dann geht es um das Programm und um die Quoten. Alle wichtigen Sportarten sind bei ComeOn zu finden. Und zwar nicht nur oberflächlich, sondern wie man so sagt auch in der Tiefe. Das bedeutet, dass im Fußball nicht nur die höchsten und wichtigsten Spielklassen eine Rolle spielen. Auf Fußball kann immer gesetzt werden, irgendwo in der Welt wird gespielt. Dies gilt zudem für andere Sportarten. Wichtig sind Tennis, Handball, Basketball, Volleyball, Eishockey und vieles mehr. Auch der „exotische“ Sport und Wetten abseits des Sports spielen bei ComeOn eine wichtige Rolle. Und zwar mit erstklassigen Quoten, die jedem Vergleich standhalten. ComeOn ist in Sachen Wettquote nicht grundsätzlich besser als die Konkurrenz, aber häufig. 

Registrieren bei ComeOn

Kundenbeschwerden (0)

  • check_circle 0 Geklärte Beschwerden
  • tag_faces 0€ an Kunden ausgezahlt

ComeOn Testbericht (1)

Bericht schreiben
account_circle
Positives

Der Buchmacher ist OK, nichts Spezielles aber OK. Hab keine Probleme gehabt.

Negatives

nichts Negatives

Sehe alle Antworten ( 1 )
account_circle

Antworten

Bericht abgeben über ComeOn

1 Nutzer haben Ihre Berichte abgegeben

Bewerten Sie ComeOn

Unser Gewinner

4.9 /5

Mit dem exklusiven Bonus Code den 100% Willkommensbonus bis zu 122€ sichern!

  • check_circle Tremendous Welcome Bonus
  • check_circle Fast Withdrawals
  • check_circle Wide Range of Markets
Zum Testbericht Bonus sichern!
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10