zu VBET keyboard_arrow_right

Die Wettsteuer bei VBET – Sportwetten mit oder ohne die 5% Gebühr?

  • 3.2/5

    Bewertung
    von Kunden

  • 4.5/5

    Experten
    Bewertung

  • 5

    Kundenberichte

  • 0

    geklärte
    Beschwerden

  • 0€

    Gespart

VBET ist geschlossen oder in ihrem Land verboten.
Unsere TOP 3 Wettanbieter
22Bet
4.9/5
Jetzt wetten!
Interwetten
4.9/5
Jetzt wetten!
Vbet
star_rate 3.2/5

Bewertung
von Kunden

star_rate 4.5/5

Experten
Bewertung

Wettsteuer

Wettsteuer

Steuerfrei

Art der Wettsteuer

Keine Wettsteuer

Jetzt wetten!

In diesem Artikel geht es um die VBET Wettsteuer. Alternativ könnte sich als VBET Steuer für Sportwetten gezeichnet werden oder – weniger geläufig – als eine VBET Gebühr. Als seriöser Wettanbieter muss sich VBET an bestehende Gesetze halten. Die Steuer auf Sportwetten bzw. Wettsteuer gehört in Deutschland dazu. Es folgt bei VBET ein Abzug von einem Gewinn. Das ist natürlich nicht ganz so gut, als wenn die Steuer übernommen werden würde. Aber es gefällt besser, als wenn sie als Zusatz zu jedem in Deutschland gesetzten Einsatz erfolgen würde. Verlorene Wetten sind bei VBET nämlich steuerfrei.

Die aktuelle Lage der Wettsteuer in Deutschland

Es dürfte bekannt sein, dass es in Deutschland eine Steuer auf Sportwetten gibt. Die ist gesetzlich vorgeschrieben und besteht seit dem Jahr 2012. Jeder Anbieter von Sportwetten muss sich zwingend an dieses Gesetz halten. So etwas wie eine Grauzone und eventuelle Zweifel bestehen nicht. Auf keinen Fall kann sich ein Wetter direkt um diese Steuer kümmern, also die Zahlung an das Finanzamt leisten. Wenn so etwas behauptet wird, ist es einfach falsch. Konkret ist festzustellen, dass nur wenige Wettanbieter die Steuer tragen. Meist wird sie an den Kunden weiter gereicht, entweder als Zusatz zu einem Einsatz oder als Abzug von einem Gewinn.

In welcher Form muss der Kunde die Gebühr bezahlen?

Die Wettsteuer wird meist an die Wetter weitergereicht. Das ist vom Gesetz her möglich. Bei VBET erfolgt ein Abzug von einem Gewinn. Die 5% Steuer werden also auf den Gewinn angerechnet und verringern diesen. Üblicher ist, dass ein Einsatz mit einem Aufschlag von 5% belegt wird. Natürlich könnte die Steuer auch in Quoten eines Wettangebots eingerechnet sein, sogar in einen Einsatz. Das würde alles bedeuten, dass man als Wetter weniger Geld gewinnt. Nur wenn die Steuern ganz übernommen wird und dies konkret angekündigt ist, handelt es sich um einen Vorteil. Leider ist die Gruppe der Buchmacher, die so vorgehen, übersichtlich.

Registrieren bei VBET

Muss bei VBET eine Wettsteuer bezahlt werden?

VBET ist ein seriöses Angebot für Sportwetten. Also muss VBET sich an jedes Gesetz halten. Auch an das der Steuer auf Sportwetten oder anders gesagt der Wettsteuer. Vor einiger Zeit war diese in Höhe von grundsätzlich 5% bei VBET noch nicht fällig, das hat sich allerdings geändert. So ärgerlich dies für die Wetter ist, zeigt sich doch, dass VBET vertraut werden kann. Erfreulich ist, dass es keinen Aufschlag auf jeden getätigten Einsatz gibt. Stattdessen wird eine verlorene Wette, die in Deutschland gesetzt worden ist, zu einem Abzug der Steuer führen. Was gleichzeitig bedeutet, dass eine nicht gewonnene Wette bei VBET, die natürlich theoretisch das eine oder andere Mal vorkommen kann, nicht mit der Steuer belastet ist. Zumindest dies sorgt für eine Ersparnis. Gründe für eine Kritik dieses Thema betreffend bestehen nicht.

Kann man die Gebühr bei VBET irgendwie umgehen?

Tatsächlich gibt es eine konkrete Möglichkeit, wie bei VBET die Steuer auf Sportwetten in Höhe von 5% nicht gezahlt werden muss. Es ist allerdings eine Chance, die kein deutscher Wetter gerne nutzen möchte. Es geht darum, dass verlorene Sportwetten bei VBET grundsätzlich steuerfrei sind. Die Zahlung der 5% ist nur fällig, wenn eine Wette erfolgreich war. Eine andere Möglichkeit dieses ärgerliche Thema zu umgehen, besteht nicht. Zumindest nicht in Deutschland. Wer sich außerhalb der deutschen Landesgrenzen befindet, muss die hier beschriebene Wettsteuer nicht zahlen. Das bedeutet gleichzeitig, dass jeder Kunde von VBET, der eigentlich in Deutschland beheimatet ist, bei einem Aufenthalt im Ausland die Steuern spart. Wer an der deutschen Landesgrenze wohnt, könnte diese kurz überschreiten und müsste die Steuer tatsächlich nicht zahlen. Das klingt seltsam, entspricht aber der Realität.

Wieso haben manche Buchmacher die Steuer und andere nicht?

Bei VBET erfolgt ein Abzug der Steuer auf Sportwetten von einem Gewinn, sofern der Kunde sich in Deutschland aufgehalten hat. Das ist eine Regel, die VBET aufstellt und die bei anderen Buchmachern ähnlich sein kann. Wiederum andere lassen die Kunden die 5% als Aufschlag auf einen Einsatz zahlen. Dann gibt es Wettanbieter, die die Steuer quasi in eine Zahlung integrieren, was bedeutet, dass man für weniger Geld setzt und somit weniger Geld gewinnt. Klein ist die Gruppe der Buchmacher, die die Steuer übernehmen. An dieser Auflistung lässt sich klar und eindeutig erkennen, dass es unterschiedliche Arten des Umgangs gibt. Sicherlich sind auch Buchmacher zu finden, die das Thema ignorieren oder von einer Grauzone sprechen oder die meinen den Wettern mit auf den Weg geben zu können, dass diese sich selbst um das Thema Steuer auf Sportwetten und um die Zahlung an das Finanzamt kümmern sollen. Aber diese Möglichkeit besteht nicht.

Registrieren bei VBET

Muss man auch auf den Wettbonus eine Gebühr zahlen?

Der Umgang mit einem Bonus bei VBET ist nicht anders als der Umgang mit normalem Geld, auch wenn es um die Steuer auf Sportwetten in Höhe von 5% geht. Wer also Kunde bei VBET ist, aus Deutschland stammt und zum Beispiel den Bonus für die neuen Kunden nimmt, zahlt im Falle einer gewonnenen Wette die 5% Steuer automatisch. Es gibt einen Abzug. Ist eine mit Geld aus dem VBET Bonus gesetzte Wette hingegen nicht erfolgreich, kommt die Steuer nicht zum Tragen. Sie wird wie bei normalem Geld bei VBET übernommen.

Die Wettauswahl und Quoten bei VBET

VBET ist keiner der bekannten Anbieter von Sportwetten, dennoch handelt es sich um ein empfehlenswertes Angebot. Von den Sportarten her und von den wichtigen Quoten, gibt es nichts zu kritisieren. Über 30 Sportarten gehören bei VBET zum Programm, auch nicht ganz so im Fokus stehender Sport spielt eine Rolle. Es geht anders gesagt nicht nur um Fußball. Die Tiefe ist recht beeindruckend, auch was die Optionen für den Einsatz betrifft. Dass heutzutage nicht mehr auf den Sieger in einem Fußballspiel getippt werden kann, sollte sich von selbst verstehen. Wer die Quoten von VBET genauer betrachtet, wird erkennen, dass diese besser sein können als bei anderen Buchmachern im Internet. Sie sind es nicht grundsätzlich, das kann über jeden Wettanbieter gesagt werden.

Registrieren bei VBET

Kundenbeschwerden (0)

  • check_circle 0 Geklärte Beschwerden
  • tag_faces 0€ an Kunden ausgezahlt

VBET Testbericht (5)

Bericht schreiben
account_circle
Positives

Höhe Quoten, vile Sportarten, Vielfältiges Wettprogramm

Negatives

account_circle

Antworten
account_circle
Positives

viele Sportarten

Negatives

warum ist das Logo bitte schön pink???

account_circle

Antworten
account_circle
Positives

Vielfältiges Wettprogramm und gute Quoten, gefällt mir

Negatives

Manchmal suche ich lange nach dem jeweiligen Spiel auf der Seite....kann benutzerfreundlicher gestaltet werden

account_circle

Antworten
account_circle
Positives

Hats hier ein Live Stream?

Negatives

Sehe alle Antworten ( 1 )
account_circle

Antworten
account_circle
Positives

Negatives

Ich hatte einige Probleme mit dem Bonus, was auch schon sehr blöd war, aber das Hauptproblem war der Kundenservice. Sooo lang wie die gebraucht haben, das war ein Unding.

account_circle

Antworten

Bericht abgeben über VBET

5 Nutzer haben Ihre Berichte abgegeben

Bewerten Sie VBET

Unser Gewinner

4.9 /5

Mit dem exklusiven Bonus Code den 100% Willkommensbonus bis zu 122€ sichern!

  • check_circle Tremendous Welcome Bonus
  • check_circle Fast Withdrawals
  • check_circle Wide Range of Markets
Zum Testbericht Bonus sichern!
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10